Als Platinenhersteller und Leiterplatten-Bestücker bieten wir alle damit zusammenhängenden Dienstleistungen aus einer Hand an.

TOP-PRINT Electronic

Öffnungszeiten:

Mo-Fr. von 8 bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 17 Uhr

Telefon

+49 89 60668047 oder +49 89 60668048

Fax:

+49 89 60668049

Email

kontakt@top-print.eu
billionphotos-
billionphotos-

Die unveräußerliche Funktion von Leiterplatten

In der heutigen Zeit, wo sich der gesamte Alltag vieler Menschen zunehmend um digitale und technische Fragestellungen dreht, bekommt die Bedeutung der kleinen elektronischen Helfer eine ganz neue Dimension. Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass ein jeder Mensch von den Vorteilen dieser mannigfaltig verbreiteten Technik profitiert. Die wenigsten Zeitgenossen haben jedoch eine Ahnung davon, was sich hinter diesen mitunter hochgradig komplexen technischen Strukturen alles verbirgt. Die Frage vieler Kinder, wie heutzutage dieses oder jenes Gerät funktioniert, können in der Regel die wenigsten Erwachsenen zufriedenstellend beantworten.

Ein Stichwort, das im Zusammenhang mit Computern und anderen den heutigen Alltag so bestimmenden elektronischen Geräten eine wichtige Rolle spielt, ist die so genannte Leiterplatte. Es gibt sie in zwei verschiedenen Ausführungen. Auf der einen Seite gibt es die fixen oder auch starren Leiterplatten; auf der anderen Seite finden sich die flexiblen Leiterplatten. Die Leiterplatten werden auch als so genannte Leiterkarten bzw. Platinen bezeichnet. Es handelt sich dabei um einen Träger aus isolierendem Material, der über diverse festhaftende leitende Verbindungen verfügt.

LeiterplatteDie grundlegende Eigenschaft dieser Leiterplatten besteht in der mechanischen Befestigung der verschiedenen elektronischen Komponenten. Nur durch diese exakte Fixierung auf der Leiterplatte kann es im Anschluss zu einer verlässlichen elektrischen Verbindung dieser Bauteile kommen. 
Auf das Basismaterial, das so genannte isolierende Substrat, ist eine dünne Schicht aus elektrisch leitendem Kupfer aufgebracht, aus welchem die Leiterbahnen heraus geätzt werden.


Auf Grund der besonders guten Kriechstromfestigkeit werden heutzutage in aller Regel als Basismaterial so genannte Glasfasermatten verwendet, die zunächst ausgiebig in Epoxidharz getränkt werden. Früher kamen stattdessen noch in Phenolharz getränkte Papierfasern zum Einsatz. Das Problem bei diesen Papierfasern bestand in der alltäglichen Anwendung zum Schluss darin, dass die Wasseraufnahme durch die Papierfasern zu hoch war und die Funktion der Leiterplatten dadurch wesentlich beeinträchtigt wurde. Dieses Problem haben moderne Leiterplatten nicht mehr.

Wir fertigen Leiterplatten in Industriequalität von einlagig bis 28 Lagen, und zwar sowohl in Standardausführung als auch (fast) jede denkbare Spezialausführung (blind vias, buried vias, Microvias, unterschiedliche Materialstärken, HAL, chemisch  Zinn, chemisch Gold, galvanisch vergoldete Stecker, etc.)
Sie können bei uns Musterplatinen, Kleinserien und - dank unserer Partner in Fernost - auch Großserien zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen beziehen.

Selbstverständlich können Sie auch unseren Express-Service nutzen.